×

SimpleSocket:
Einfach wie eine Steckdose – für Elektroautos.

  • Steckvorrichtung Typ 2
  • automatische Steckverriegelung
  • so gut wie keine laufenden Kosten
  • keine Verbrauchsmessung – erfolgt im SmartCable
  • Ladeleistung max. 4,6 kW (230 V, 1 phasig, 20 A)
  • Mode 3-Laden gemäß IEC 61851-1

Tabs

Funktion

Autorisierung / Stromfreigabe

Die SimpleSocket wird mit dem ubitricity SmartCable nach erfolgter Autorisierung durch das Backend-System via Mobilfunk für den Ladevorgang freigeschaltet.

Verbrauchsmessung

Die Verbrauchsmessung erfolgt im SmartCable, nicht in der SimpleSocket.(1)

Automatische Abrechnung

Die an der SimpleSocket verbrauchte Energiemenge wird dem Nutzer des SmartCable in Rechnung gestellt. Die Daten zu den Ladevorgängen stehen online detailliert zur Verfügung.(1)(2)

Datensicherheit / Kryptographie

Zertifikatsbasierte Authentifizierung erfolgt unter Nutzung einer Public Key Infrastruktur (PKI) und verschlüsselter Kommunikation zwischen den Systemen.
(1) Die erforderliche eichrechtliche Zulassung für die Verbrauchsabrechnung ist erfolgt.
(2) Voraussetzung für die automatische Abrechnung sind ein Mobilstromvertrag des Nutzers mit einem Stromlieferanten und ein Servicevertrag des Ladepunktanbieters mit ubitricity.
Technische Daten

Die SimpleSocket ist Teil des MobileCharging-Systems von ubitricity. Sie bietet alle Funktionalitäten eines Ladepunkts, ohne selbst mit Abrechnungstechnik ausgerüstet zu sein. Die mobile Zähl-, Kommunikations- und Autorisierungstechnik, die der Nutzer in seinem SmartCable mitbringt, macht es möglich.

Gehäuse Abmessungen: 410 x 129 x 104 mm (HxBxT)
Material: PC-ABS / Metall
Gewicht: 2,5 kg
Schutzart: IP 44
Montagearten Wandmontage (Aufputz- und Unterputzinstallation)
Schutztechnik Vorgelagerte Installation von Überlastsicherung und RCD erforderlich
Steckvorrichtung Typ-2 IEC 62196-2 (VDE-AR-E 2623-2-2) mit automatischer Steckerverriegelung
Ladeleistung Standard max. 4,6 kW (230 V, 1-phasig, 20 A)(1)
Lademodus Mode 3 gemäß IEC 61851-1
(1) Reale Maximalleistung an typischen 1-phasigen Installationen in Deutschland beträgt 20 A. Die max. Ladeleistung kann durch anschlussseitige Bedingungen begrenzt sein.
Installationen

An der Wand

Schnell installiert: Als günstige Aufputzdose kann die ubitricity SimpleSocket ganz unkompliziert an Wänden installiert werden. Das macht sie zur universellen Ladelösung für Immobilien.

An Lichtmasten

Ein Licht geht auf: SimpleSockets lassen sich in geeignete Lichtmasten integrieren. Im öffentlichen Raum, wo Autos ohnehin parken, entstehen so günstige Ladepunkte mit unkomplizierter Abrechnung.

Wo Sie wollen

Keine Wand oder Laterne in Sicht? Kein Problem! ubitricity SimpleSockets können auch alleine stehen. Die Poller-Variante macht das Stromladen fast überall möglich.

Haben Sie noch Fragen zu unseren Lösungen?
 

Suchen Sie Informationen oder technische Details?
 

Sie möchten uns kontaktieren?
 

Sie möchten immer auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!